Archive for March, 2010

sleep/wait Teil 2

Sunday, March 14th, 2010

In einem älteren Eintrag habe ich eine Möglichkeit vorgestellt in einem cmd Script ein wait bzw. sleep “Funktion” einzubauen.

In den letzten zwei Monaten hab ich auf der Arbeit mich wieder mit solchen schönen Skripten beschäftigen dürfen und hab noch eine zusätzliche Lösung für dieses Problem gefunden. Auch mit dem ping Befehl kann ein Pause in der Skriptausführung erzwungen werden, denn den damals verwendeten choice Befehl funktioniert nicht mit Windows in der neueren Version (genauer ab XP).

Für Windows: @ping 127.0.0.1 -n TIMES -w 1000 > nul

Für Linux: @ping -n TIMES 127.0.0.1>nul

TIMES muss natürlich jeweils durch die gewünschte Zeit in Sekunden geändert werden.

CO2 und die globale Erwärmung

Saturday, March 13th, 2010

Thermometer

In letzter Zeit erscheinen auf Telepolis inflationär viele Texte zum Thema: “Nein dieser Winter war nicht kalt, sondern viel zu warm” wobei es teilweise wirklich so anmutet wie “OilJunkie.XL” in seinem Kommentar zum neusten Artikel schreibt: “Tägliche Meldungen von übererfüllten 5 Jahres Plänen. War aber nicht real, sondern schöngerechnet.”audi4713 schreibt:

Wozu die viele Mühe?
Wer soll hier bekehrt werden?Wo doch eigentlich niemand bestreitet, daß es MÖGLICHERWEISE eine Erwärmung der Erde geben kann. Kann auch genauso gut mal wieder anders herum kommen.
Streitig ist allein der Punkt, daß die mögliche Erwärmung durch den CO2 Ausstoß des Menschen verursacht wird. Das zu behaupten ist, gelinde gesagt, Schwachsinn.
(Link)

Und dann seine Begründung:

Das Emissionsspektrum der Erde im ultraroten Bereich reicht etwa von 4 bis 100 m [1m = 1 mm-3]. In diesem Bereich liegt von CO2 nur eine absorptionsstarke Bande bei 14,9 m und eine schwache Bande bei 9,9 m. Damit wird vom Emissionsspektrum der Erde kaum 2 % überdeckt, d. h. 98 % des gesamten infraroten Spektrums der Erde gehen wirkungslos am CO2 vorbei!
Wenn wir mit unserem Ausstoß an CO2 nur einen Anteil von ca. 2% am weltweiten Gesamtaufkommen haben, ergibt sich ein Gesamtanteil unter Berücksichtigung der möglichen Wirksamkeit auf Grund des Emissionsspektrums von 0,04 Prozent. Das ist wirklich nicht nennenswert und geht an der Realität vorbei. Auch wenn wir 50 Prozent einsparen würden, es hätte keine klimarelevanten Auswirkungen.
(Link)

Wie richtig diese Aussagen sind kann ich schwer beurteilen, sie tönen jedoch plausibel und sind mindestens so gut wie wenn Al Gore über Klima Themen philosophiert.

Auch interessant finde ich die Idee/Theorie von Cobolist

Das letzte Jahr hatte auch die hellsten Nächte aller Zeiten. der Grund ist die immer weiter ansteigende Nutzung von elektrischem Licht. Dadurch kann die Erde nachts nicht mehr richtig abkühlen. Das ist der wahre Grund für die Klimaerwärmung. Also hört gefälligst auf nachts irgendwo Licht anzumachen. Die Natur wird es euch danken. Hier der Beweis: http://atimes01.atimes.com/atimes/images/earth_night.jpg
(Link)

 

Thermometer Bildquelle: wikimedia.org