Umbau Tag 11+12

Am Freitag wurde nur etwa zwei Stunden in unserer Wohnung gearbeitet. Der Plattenleger hatte bemerkt, dass der Boden ein Gefälle von 2,5 cm hat und er so keine Platten am Boden anbringen könnte. So schwemmten sie den Boden mit 100 kg Material und danach mussten sie es trocknen lassen. Als Folge kamen die Arbeiten zum erliegen.

Am Samstag so gegen 10 Uhr klingelte es an der Haustür und der Chef der Plattenlegerfirma stand vor der Tür, weil er sich persönlich im Namen der Firma entschuldigen wollte. Bei dieser Gelegenheit sagte er mir auch, dass sie die Arbeiten bis Dienstag abschliessen wollten.

Am Montagabend war ich dann schon gespannt wieviel wirklich erledigt worden ist und ich war schon etwas enttäuscht. Der Boden und die hintere Wand wurden gefliesst und sonst nichts. Ob die heute wirklich fertig werden, vor allem wenn auch noch die Küche und das Wohnzimmer auch noch “saniert” werden müssen, bezweifle ich stark.


Leave a Reply